Andrea Trümper

 

Arbeitsschwerpunkt

Empfang
Abrechnung

Vita

1979 - 1989 POS "Klaus Peter Braun" in Günterode, Realschulabschluss
1989 - 1990 Ausbildung zur Wirtschaftskauffrau in Westhausen
1990 - 1993 Ausbildung zur Zahnarzthelferin bei Dr. D. Jacobi in Göttingen
1993 - 1995 Zahnarzthelferin bei Dr. A. Wachsmuth in Göttingen
1995 - 2002 Zahnarzthelferin bei Dr. J. Haber in Duderstadt, vorwiegend Abrechnung, Buchführung und Prophylaxe
2002 - 2005 Elternzeit mit Minijob bei Dr. J. Haber
2005 - 2007 Zahnarzthelferin bei Dr. D. Wucherpfennig in Seulingen

Seit 2007 als Zahnmedizinische Fachangestellte in der Zahnarztpraxis am Westertor

"Ich bin die Dame, die sie mit großer Wahrscheinlichkeit am Telefon begrüßen wird."

zurück

andrea 299px

mehr Bilder...

Fortbildungen

regelmäßige GOZ-Fortbildungen// Daisy-Kurse


Weitere Fortbildungen in den Bereichen Prophylaxe, Finanzbuchhaltung, Rhetorik und Ganzheitliche Medizin sowie Notfallmangement

 

Michael Nix über Andrea Trümper und ihre Arbeit

Andrea Trümper bewarb sich auf eine Anzeige im Juni 2007. 2 Dinge trafen sich sehr gut. Wir brauchten jemand , der uns bei der Patientenbetreuung ganztags unterstützen konnte und unser Team kannte Andrea schon aus unserer gemeinsamen Zeit in Seulingen.

 Andrea verstärkt unser Team in vielerlei Hinsicht. Einerseits entlastet sie Theresa,Bettina,Christin und Silvia am Empfang durch sehr viel Einsatz für den reibungslosen Ablauf der Terminkoordination,Abrechnung und Verwaltung, andererseits können wir mit unserer Praxisphilosophie das trockene Arbeiten mit Zahlen für sie sehr viel angenehmer gestalten. Andrea hat für die Patienten immer ein Lächeln übrig, was ab und zu auch schon einmal in einen der gefürchteten "Lachflashs" ausarten kann ...

 

Die Aufgaben von Andrea Trümper in der Zahnarztpraxis am Westertor:

Erstellung von Kostenvoranschlägen

Ansprechparter für Patienten im Bereich Abrechnung
Kommunikation mit unseren Partnern im Bereich Dentaltechnik
Kommunikation mit unserem Abrechnungspartner Mediserv
EDV Programmierung zur Optimierung von Praxisabläufen
Kommunikation mit Krankenkassen und Kassenzahnärztlicher Vereinigung
Buchhaltung und Buchführung
Qualitätsmanagement
Assistenz bei der Behandlung


Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 19. September 2014 um 13:42 Uhr
 

Language