Theresa Bringmann, -ZMF-

Arbeitsschwerpunkt

Prophylaxe bei Kindern
Prophylaxe bei Erwachsenen
Begleitung der PAR-Theraphie
Nachsorge und Recall
Praxisorganisation und Controlling

Vita

1990 - 1994 Grundschule in Obernfeld
1994 - 1996 Orientierungsstufe der Christian Morgenstern Schule // Gieboldehausen
1996 - 2000 Realschulabschluss Christan Morgenstern Schule
2000 - 2003 Ausbildung zur Zahnmedizinischen Fachangestellten in der Praxis Wucherpfennig/Warkotsch/Nix/Lemelson in Seulingen
Weiterbildung zur Zahmedizinischen Fachassistenz (ZMF) bei der KZVN Hannover
Seit Juli 2006 ZMF in der Zahnarztpraxis am Westertor

zurück

resi 299
mehr Bilder...

Fortbildungen

Prophylaxe-Fortbildungen bei Dr. Lutz Laurisch in Hannover & Korschenbroich, Prophylaxepionier in Deutschland
2008 3-tägiges Intensivseminar für professionelle Prophylaxe  in Westerburg // Medicastle Dr. Dieter Reusch // Annette Schmidt
Weitere Fortbildungen in den Bereichen Hygiene, Abrechnung, Marketing, Praxis-Management, Prophylaxe und Notfallmanagement

2011 Teamcoaching bei H-U. Köhler // Coaching Guru
2012 Fortbildungsreihe für ZMF Im Rahmen des Curriculums KInder-und Jugendzahnheilkunde der Akademie Praxis und Wissenschaften

 

 

Michael Nix über Theresa Bringmann und ihre Arbeit

Ich kenne Theresa schon sehr lange. Sie begann ihre Ausbildung im Jahre 2000 in Seulingen und schon früh zeigte sich ihr ausserordentliches Talent im Umgang mit Patienten. Ihr gelang es schon als Azubi, den Menschen die Angst zu nehmen und ein Lächeln auf das Gesicht zu zaubern. Zudem konnte man ihr schon damals schwierige Aufgaben anvertrauen, bei denen sich schnell ein ausgeprägtes Organisationstalent herauskristallisierte. Dies und ihr hervorragender Umgang mit Kindern machten die Entscheidung leicht, sie zur Weiterbildung nach Hannover zu schicken, wo sie zur Zahnmedizinischen Fachassistenz / ZMF fortgebildet wurde.
Im Zuge der Neugründung der Zahnarztpraxis am Westertor im Juli 2006 , war Theresa Bringmann ein weiteres Mitglied im Team, was mir den Rücken frei hielt und selbst die chaotischsten Situationen meisterte. Dass die Praxis so problemlos  funktioniert, ist mit ein Verdienst von Theresa, denn leider sehen die Patienen nicht, wieviel Organisation nötig ist, um einen reibungslosen Ablauf zu garantieren.. Ohne die Mitarbeiter würde es die Praxis nicht geben ....
Aktuell versuchen wir gemeinsam "an" der Praxis und an neuen Konzepten zu feilen, denn wenn man nur "in" einer Firma arbeitet, verändert sich nichts ....

Die Aufgaben von Theresa Bringmann in der Zahnarztpraxis am Westertor:

Professionelle Zahnreinigung
Einweisung der Patienten in professionelle häusliche Mundhygiene und regelmäßige Kontrollen
Unterstützung bei der Einschätzung von individuellen Krankheitsrisiken
Vorbereitung und Unterstützung bei professioneller Parodontitistherapie
Erhaltungstherapie bzw. Recall und Reevaluation
Schonende Einführung von Kindern in regelmäßige Zahnarztbesuche
Professionelle Versiegelungen von Prämolaren und Molaren auch im Milchgebiss
Beratung und Betreuung von Schwangeren
Beratung und Betreuung von älteren und pflegebedürftigen Patienten
Professionelle Assistenz bei Implantat-Operationen
Organisation der Praxisstruktur
Überwachung der Praxishygiene
Praxismarketing

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 19. September 2014 um 13:47 Uhr
 

Language